Herzlich willkommen auf der Webseite der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik!

Die "Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik" (ÖGSD) will all jene Wissenschaftler_innen sowie Praktiker_innen zusammenführen, denen die Erforschung des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen, der Erwerb und Gebrauch von Zweitsprachen, Fragen kulturellen Verstehens und der Dialog zwischen Forschung und Praxis wichtige Anliegen sind.

Die ÖGSD wurde Ende 2007 von Fremdsprachendidaktiker_innen gegründet, die an österreichischen Universitäten und Pädagogischen Hochschulen tätig sind. 

Ziele

Die ÖGSD fördert sprachendidaktische Forschung. Sie unterstützt Forschungsaktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene und setzt sich für die wissenschaftlich begründete Fortentwicklung des Lehrens und Lernens von Fremd- und Zweitsprachen in Hochschulen, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen ein. Sie engagiert sich in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und tritt für Sicherung und Optimierung der institutionellen Rahmenbedingungen für Sprachenforschung,  Sprachenvermittlung und Sprachenlehrer_innenbildung ein.

Aktivitäten

  • Ausrichtung eines ÖGSD-Kongresses im Zweijahresrhythmus
  • Organisation einer jährlichen Nachwuchstagung
  • Publikation von ÖGSD-Kongressbänden
  • Vernetzung von Wissenschaftler_innen und Praktiker_innen
  • Kooperation  mit internationalen Partnerinstitutionen und Verbänden
  • Impulse für sprachendidaktische Forschung und Theorie-Praxis Transfer
  • Stellungnahmen zu aktuellen sprachpolitischen Themen

 

Mitglied werden        Statuten der ÖGSD        Infoblatt der ÖGSD

 

Weitere Einrichtungen für Sprachendidaktik in Österreich

Klicken Sie auf die Logos um zu den Institutionen zu gelangen.