Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen

Call for papers: Fortschritte beim frühen Fremdsprachenlernen
Bereits die letzten vier FFF-Konferenzen, 2004 in Weingarten, 2007 in Nürnberg, 2011 in Eichstätt und 2014 in Leipzig, haben die Entwicklungen des frühbeginnenden Fremdsprachen­unterrichts in Deutschland begleitet und dokumentiert (www.fff-konferenz.de). Aufgrund der aktuell noch immer ungewissen Pandemie-Lage wird die 5. FFF-Konferenz 2021 in digitaler Form stattfinden. Die Konferenz wird u.a. die Themenbereiche Distanzlernen und Gamification, Einsatz digitaler Medien, zweite Ausbildungsphase sowie Lernen in zwei Sprachen fokussieren.

FFF – Konferenz 11./12. Dezember 2021, online

Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen (FFF)

Fremdsprachenunterricht in der Grundschule und im Vorschulbereich:

mehr lesen

Kompetenzen von Lehrpersonen für sprachliche Bildung

Kompetenzen von Lehrpersonen für sprachliche Bildung

Ein Workshop für Lehrende in der Pädagog*innenbildung in Österreich
16.-17. September 2021 (online1)

Das Projekt A Guide to Teacher Competences for Languages in Education (2016-2019) am Europäischen Fremdsprachenzentrum (EFSZ) des Europarats befasste sich mit den Kompetenzen von Lehrpersonen im Bereich Sprache und Sprachen. Diese Kompetenzen sind von entscheidender Bedeutung für die Qualität und Effektivität des Sprachenunterrichts und zunehmend auch für die sprachliche Bildung in allen Fächern. Im Rahmen des Projekts wurden verschiedene Instrumente und Ressourcen für Lehrendenbildner*innen und politische Entscheidungsträger*innen entwickelt. Dazu gehören ein Online-Katalog von 40 bestehenden Referenzwerken für Kompetenzen von Lehrpersonen und eine umfassende Taxonomie dieser Kompetenzen (Werthaltungen, Wissen und Fertigkeiten) für den Sprachenunterricht sowie die Sprache in allen Fächern.

mehr lesen

Migrationspädagogische Zweitsprachdidaktik: 5. Jahrestagung

Sprachliche Kombinationsformen, Hybridisierungen und Neukreationen in der Migrationsgesellschaft

24. September 2021, digital
Im Rahmen der 5. Tagung des Vereins „Migrationspädagogische Zweitsprachdidaktik“ möchten wir verschiedene Ebenen von Sprachalternation und sprachlicher Hybridisierung analysieren. Es geht dabei jedoch nicht nur um die linguistische Dimension, also darum, wie sich der komplexe Einfluss von Migrationssprachen auf das Deutsche und vom Deutschen auf die jeweiligen Migrationssprachen auf der Ebene von Wortschatz und Grammatik analysieren lässt. Vielmehr betrachten wir Sprachveränderungen und -mischungen als etwas, das die Frage von (Nicht-)Zugehörigkeit(en) innerhalb von Gesellschaften beeinflusst und mitbestimmt. Zugleich geht es uns auch um ihre Bedeutung für den Erwerb der deutschen Sprache und den Zweitsprachunterricht. Auf den Austausch über die verschiedenen Beschäftigungsfelder hinweg freuen wir uns!

mehr lesen

Einladung zur digiGEBF21, dem digitalen Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung

Einladung zur digiGEBF21, dem digitalen Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung!
Die Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) möchte die Vielfalt der Empirischen Bildungsforschung einem breiten Publikum zugänglich machen und betritt dafür mit einem digitalen GEBF-Jahr neue Wege.
Die digiGEBF21 findet von März bis Dezember 2021 statt. In diesem Zeitraum bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher digitaler Veranstaltungen rund um die Empirische Bildungsforschung an. Das Programm reicht von klassischen Formaten wie Keynotes oder kleineren Thementagungen über verschiedene Workshops bis hin zu Wettbewerben und sozialen Events, die auch digital Möglichkeiten zur Vernetzung geben.

mehr lesen

Haupttagungen

Übersicht

Nachwuchstagungen

Übersicht

Publikationen

Forschung