Aktuelle Veranstaltungen

ÖGSD Veranstaltungen

Zum Sprachenlernen verführt? Neue Perspektiven auf Motivation, Differenzierung und Autonomie

Zum Sprachenlernen verführt? Neue Perspektiven auf Motivation, Differenzierung und Autonomie

Call for Papers zur
Online-Tagung der ÖGSD am Freitag, 3. Dezember 2021, 14:00 bis 18:15 Uhr

Während der Pandemie wird erneut besonders deutlich, wie entscheidend die Faktoren Motivation, Differenzierung und Autonomie beim Sprachenlernen sind. Motivierte Lernende, die auf individualisierte Lernangebote zugreifen können, sind in der Lage, sie weitgehend autonom zu bearbeiten – viele scheitern jedoch auch. Wir wollen auf unserer Tagung deshalb diskutieren, …

wie sich die lernförderlichen Faktoren Motivation, Differenzierung und Autonomie beim Sprachenlernen bedingen und potenzieren und
in welchen formellen und informellen Lernsettings Motivation, Differenzierung und Autonomie zur Erweiterung von mehrsprachigen und mehrkulturellen Repertoires beitragen.

Mit besonderem Fokus auf Sprachenlernende, die erst einen geringen Grad an Autonomie aufgebaut haben, wollen wir vor allem anhand von Formaten wie extensivem Lesen, Gaming und audiovisueller Rezeption (auch mit Untertiteln) der Frage nachgehen, wie diese Zielgruppe in eine Positivspirale des Sprachenlernens hineingezogen werden kann, bei der durch differenzierte Rezeptionsangebote die Motivation gesteigert und Schritt für Schritt anspruchsvollere Formen autonomen Lernens aufgebaut werden können. 

mehr lesen

Externe Veranstaltungen 

SLTED2022: Second Language Teacher Education: Challenges and New Horizons

SLTED2022: Second Language Teacher Education: Challenges and New Horizons

Across the world, children, teenagers and adults learn foreign languages as part of their school curriculum, work commitments or leisure activities with the expectation that this experience will help them grow as global citizens. Their success at language learning hinges on the competences of professional teachers. It is therefore crucial to achieve a research-based understanding of the knowledge base(s) needed by language teachers as well as their processes of becoming and continuously developing as teachers.

mehr lesen
Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen

Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen

Call for papers: Fortschritte beim frühen Fremdsprachenlernen
Bereits die letzten vier FFF-Konferenzen, 2004 in Weingarten, 2007 in Nürnberg, 2011 in Eichstätt und 2014 in Leipzig, haben die Entwicklungen des frühbeginnenden Fremdsprachen­unterrichts in Deutschland begleitet und dokumentiert (www.fff-konferenz.de). Aufgrund der aktuell noch immer ungewissen Pandemie-Lage wird die 5. FFF-Konferenz 2021 in digitaler Form stattfinden. Die Konferenz wird u.a. die Themenbereiche Distanzlernen und Gamification, Einsatz digitaler Medien, zweite Ausbildungsphase sowie Lernen in zwei Sprachen fokussieren.

FFF – Konferenz 10./11. Dezember 2021, online

Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen (FFF)

Fremdsprachenunterricht in der Grundschule und im Vorschulbereich:

mehr lesen

Einladung zur digiGEBF21, dem digitalen Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung

Einladung zur digiGEBF21, dem digitalen Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung!
Die Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) möchte die Vielfalt der Empirischen Bildungsforschung einem breiten Publikum zugänglich machen und betritt dafür mit einem digitalen GEBF-Jahr neue Wege.
Die digiGEBF21 findet von März bis Dezember 2021 statt. In diesem Zeitraum bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher digitaler Veranstaltungen rund um die Empirische Bildungsforschung an. Das Programm reicht von klassischen Formaten wie Keynotes oder kleineren Thementagungen über verschiedene Workshops bis hin zu Wettbewerben und sozialen Events, die auch digital Möglichkeiten zur Vernetzung geben.

mehr lesen

übersicht