Kompetenzen von Lehrpersonen für sprachliche Bildung

Kompetenzen von Lehrpersonen für sprachliche Bildung

Ein Workshop für Lehrende in der Pädagog*innenbildung in Österreich
16.-17. September 2021 (online1)

Das Projekt A Guide to Teacher Competences for Languages in Education (2016-2019) am Europäischen Fremdsprachenzentrum (EFSZ) des Europarats befasste sich mit den Kompetenzen von Lehrpersonen im Bereich Sprache und Sprachen. Diese Kompetenzen sind von entscheidender Bedeutung für die Qualität und Effektivität des Sprachenunterrichts und zunehmend auch für die sprachliche Bildung in allen Fächern. Im Rahmen des Projekts wurden verschiedene Instrumente und Ressourcen für Lehrendenbildner*innen und politische Entscheidungsträger*innen entwickelt. Dazu gehören ein Online-Katalog von 40 bestehenden Referenzwerken für Kompetenzen von Lehrpersonen und eine umfassende Taxonomie dieser Kompetenzen (Werthaltungen, Wissen und Fertigkeiten) für den Sprachenunterricht sowie die Sprache in allen Fächern.

Ziel des Workshops, der in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark und dem NCoC Bildung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM) angeboten wird, ist es, die Teilnehmenden mit den im Projekt „Teacher competences for languages in education“ entwickelten Ressourcen vertraut zu machen, damit sie bei der Revision von Curricula in der Pädagog*innenbildung und der (Weiter-)Entwicklung von Kompetenzrastern und anderen Kompetenzbeschreibungen von Pädagog*innen auf diese Instrumente zurückgreifen können.
Der Workshop wird auf Deutsch durchgeführt (mit zum Teil englisch- und französischsprachigen Materialien).
Organisator des Workshops: Prof. Dr. Klaus-Börge Boeckmann, PH Steiermark
ANMELDUNG per Mail bis 27.6.2021 an: elisabeth4.strasser@phst.at

Haupttagungen

Übersicht

Nachwuchstagungen

Übersicht

Publikationen

Forschung