Zum Sprachenlernen verführt? Neue Perspektiven auf Motivation, Differenzierung und Autonomie

Online-Tagung der ÖGSD am Freitag, 3. Dezember 2021, 14:00 bis 18:15 Uhr

Während der Pandemie wird erneut besonders deutlich, wie entscheidend die Faktoren Motivation, Differenzierung und Autonomie beim Sprachenlernen sind. Motivierte Lernende, die auf individualisierte Lernangebote zugreifen können, sind in der Lage, sie weitgehend autonom zu bearbeiten – viele scheitern jedoch auch. Wir wollen auf unserer Tagung deshalb diskutieren, …

  • wie sich die lernförderlichen Faktoren Motivation, Differenzierung und Autonomie beim Sprachenlernen bedingen und potenzieren und
  • in welchen formellen und informellen Lernsettings Motivation, Differenzierung und Autonomie zur Erweiterung von mehrsprachigen und mehrkulturellen Repertoires beitragen.

Mit besonderem Fokus auf Sprachenlernende, die erst einen geringen Grad an Autonomie aufgebaut haben, wollen wir vor allem anhand von Formaten wie extensivem Lesen, Gaming und audiovisueller Rezeption (auch mit Untertiteln) der Frage nachgehen, wie diese Zielgruppe in eine Positivspirale des Sprachenlernens hineingezogen werden kann, bei der durch differenzierte Rezeptionsangebote die Motivation gesteigert und Schritt für Schritt anspruchsvollere Formen autonomen Lernens aufgebaut werden können. 

Die Teilnahme ist für Vortragende, ÖGSD-Mitglieder und Mitglieder unserer deutschen und schweizerischen Partnerinstitutionen DGFF und ADLES kostenfrei. Alle anderen Interessierten bitten wir die Tagungsgebühr von 20€  mit der Anmeldung auf das Konto der ÖGSD einzuzahlen. 

Die Tagungsanmeldung ist bis zum 30. November 2021 per Mail an tagung.oegsd@gmail.com möglich. Teilnehmer_innen erhalten bis zum 2. Dezember 2021 per Mail den Link für die Zuschaltung.

Das genaue Tagungsprogramm finden Sie hier: Programm ÖGSD Haupttagung 2021

Haupttagungen

Übersicht

Nachwuchstagungen

Übersicht

Publikationen

Forschung