Veranstaltungen 2010

3. ÖGSD-Tagung "Sprachen lernen: Kompetenzen entwickeln – Performanzen (über)prüfen"

23.–25.09.2010, Universität Innsbruck

weitere Informationen:
Call for Papers
Programm
Bericht

2. ÖGSD-Nachwuchstagung "Sprachendidaktik: Der wissenschaftliche Nachwuchs im Dialog"

29.05.2010, Universität Graz

Das Ziel der zweiten ÖGSD-"Nachwuchstagung" war jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit sprachendidaktischen Fragestellungen befassen und befasst haben, die Möglichkeit zu geben, laufende Projekte und abgeschlossene Arbeiten (z.B. Diplomarbeiten, Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten) zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. 26 Studierende aus fünf in- und ausländischen Universitäten präsentierten ihre Arbeiten, die ein breites Spektrum von fachdidaktischen Themen behandelten. Mehr als 80 Studierende, Lehrende und FachdidaktikerInnen nahmen an der Tagung teil. Die rege Teilnahme und die sehr hohe Qualität der Referate zeugen vom großen Interesse, das in Österreich für Sprachlehrforschung und Fachdidaktik besteht.

weitere Informationen:
Call for Papers

Veranstaltungen 2010

3. ÖGSD-Tagung "Sprachen lernen: Kompetenzen entwickeln – Performanzen (über)prüfen"

23.–25.09.2010, Universität Innsbruck

weitere Informationen:
Call for Papers
Programm
Bericht

2. ÖGSD-Nachwuchstagung "Sprachendidaktik: Der wissenschaftliche Nachwuchs im Dialog"

29.05.2010, Universität Graz

Das Ziel der zweiten ÖGSD-"Nachwuchstagung" war jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit sprachendidaktischen Fragestellungen befassen und befasst haben, die Möglichkeit zu geben, laufende Projekte und abgeschlossene Arbeiten (z.B. Diplomarbeiten, Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten) zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. 26 Studierende aus fünf in- und ausländischen Universitäten präsentierten ihre Arbeiten, die ein breites Spektrum von fachdidaktischen Themen behandelten. Mehr als 80 Studierende, Lehrende und FachdidaktikerInnen nahmen an der Tagung teil. Die rege Teilnahme und die sehr hohe Qualität der Referate zeugen vom großen Interesse, das in Österreich für Sprachlehrforschung und Fachdidaktik besteht.

weitere Informationen:
Call for Papers